Forsteinrichtung - Inventur im Wald

Die Forsteinrichtung ist ein über Jahrhunderte bewährtes Instrument zur Umsetzung einer geregelten und nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Durch diese Inventuren, die alle 10 Jahre stattfinden, wird sichergestellt, dass nicht mehr Holz genutzt wird als nachwachsen kann. Die heutigen Anforderungen an den Wald beinhalten mehr als nur die Sicherung des Rohstoffes Holz. Der Wald soll der Erholung dienen und vor Umweltgefahren schützen. Die Bewirtschaftung des Waldes erfolgt so, dass Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion auf Dauer gewährleistet werden können.

Inventur.jpg (48704)

Betriebsplan.jpg (68554)

Planung.jpg (47239)

Ablauf FE.jpg (22864)

Ziel.jpg (64392)

Ziele.jpg (108224)

gesetzl Grundlage FE.jpg (28922)

www.wald-rlp.de/unser-wald/bundeswaldinventur.html